Köstlichkeiten in Grand Baie – wo kann man gut essen?

Inzwischen habe ich ein paar Monate auf der Insel verbracht und in Grand Baie und Umgebung einige Restaurants und Snackbars testen können. Zu eurem Nachteil muss ich gestehen, dass ich keinen Fisch und keine Meeresfrüchte esse, weshalb sich diese kulinarische Reise nicht unter Wasser abspielen wird. Jede Lokalität ist mit einem oder mehreren Eurosymbolen versehen und deutet somit auf die jeweilige Preiskategorie hin, die sich zwischen 100Rs (€) bis 750Rs (€€€) befindet.

Sunset Café direkt am Sunset Boulevard – €€
Ein gutes Frühstück bekommen Sie im Sunset Café. Sie können zwischen süßem und herzhaftem Frühstück wählen oder sich mit dem “Petit Dejeuner Tropical” für beides entscheiden. Für unter 10 Euro (345 Rs) erhalten Sie hier einen frisch gepressten Saft, einen Tee oder Kaffee, Ei, Speck, Würstchen, Tomate, Toast, Croissant, Schokobrötchen, Marmelade und Butter. Dazu gibt es die uneingeschränkte Sicht auf die Bucht von Grand Baie und die Boote und Katamarane, die in dieser Bucht ankern. Tipp: Das Café ist auch am frühen Abend bei Sonnenuntergang zu empfehlen. Dann können Sie in der Happy Hour den sich in Gelb- und Rottöne färbenden Himmel bei einem Cocktail genießen.

Vida e Caffè im Einkaufszentrum La Croisette – €€
Dieses südafrikanische Café ist eines der zwanzig Restaurants von La Croisette. Es befindet sich direkt an der Promenade des Artistes im Gebäude La Place du Marché. Hier erhalten Sie neben kleinen Gaumenfreuden, wie Apfel-Zimt-Muffins, Lindtschoko-Törtchen oder belegten Baguettes köstliche Kaffeespezialitäten und heiße Lindt-Schokolade. Auch die kalte Variante Chocolate Frio ist zu empfehlen. Tipp: Aus dem Zentrum von Grand Baie fährt ein kostenloser Shuttlebus zum La Croisette und auch wieder zurück.

Mammamia nahe Super U – €€
Ein italienisches Eiscafé, das sich in einer kleinen Seitenstraße befindet (direkt gegenüber vom Geschäft Coton des Îles). Mammamia bietet köstliche Eissorten sowie Torten und Gebäckspezialiitäten. Zu empfehlen sind definitiv die Eissorten Noisette, Cookies, Passion Fruit und Litchee. Tipp: Auch in Port Louis finden Sie dieses Eiscafé direkt am Hafen, jedoch sind die Preise hier etwas teurer als in Grand Baie.

Hai Hua Ocean Restaurant nahe Mammamia – €
In vielen Reiseführern steht bereits geschrieben, dass Sie sich auf Mauritius nicht von der schlichten Einrichtung vieler Restaurants abschrecken lassen sollten. Die Insel ist nun eben einfach und unkompliziert. Und so ist es auch in diesem kleinen Restaurant in einer Seitenstraße von Grand Baie. Über eine kleine Veranda gelangen Sie in den Innenbereich, der ein wenig lieblos gestaltet ist. Die Karte gibt die Preise sogar zusätzlich in Euro an. Empfehlen kann ich Ihnen hier die “Magic Bowl Chicken and Egg”, ein Mix aus Reis, Hühnchen und Gemüse. Chilli und Knoblauchsauce werden zum Essen immer seperat gereicht, so haben Sie die Möglichkeit ihre Speisen selbst zu verfeinern. Inklusive Getränk liegt der Preis hier unter fünf Euro (175Rs) pro Person.

La Rougaille Créole nahe dem Sunset Boulevard – €€€
Dieses Restaurant eröffnete im November 2008 und wurde erst kürzlich im Juni 2014 renoviert. La Rougaille Créole bietet Ihnen hervorragende traditionell mauritianische Küche. Sie können zwischen Rougaille und Curry wählen, welches mit Fischspezialitäten oder Fleisch zubereitet wird. Als Nachspeise bietet sich eine heiße Banane an. Diese wird am Tisch vom Küchenchef persönlich in Brand gesteckt (nachdem das Licht im gesamten Restaurant erlischt), bevor sie vom Gast verspeist wird. Zum Abschluss bekommen Sie auf Wunsch ein Gläschen Rum.

Ti Kouloir nahe dem Sunset Boulevard – €
Direkt links neben dem Restaurant “La Rougaille Créole” befindet sich das winzige Imbissrestaurant Ti Kouloir. Hier bekommen Sie direkt am Eingang Boulettes (gedämpfte Snacks aus Gemüse und Fleisch oder Shrimps, teilweise mit Teig oder Nudeln ummantelt), die sie wahlweise auch in Bouillon serviert bekommen können. Darüber hinaus können Sie hinten in der Küche gebratene Nudeln “Mines Frites” bestellen, wahlweise mit Hühnchen und/oder Shrimps. Hier läuft quasi alles via Selbstbedienung und -bestellung. Sie können sich ihre Getränke aus dem Kühlschrank auswählen und bei Bedarf einen Plastikbecher aus dem Regal oder zusätzliches Besteck aus einer Schublade nehmen. Auf dem Tisch stehen Knaublauch- und Chillisauce sowie Küchenrolle griffbereit. Natürlich bekommen Sie auch alles zum Mitnehmen, falls Sie dies wünschen.

Pizzeria La Boteghitta an der Küstenstraße Richtung Péreybère direkt nach dem Tempel – €€
Diese kleine italienische Pizzeria verspricht und hält viel. Ein nettes Ambiente mit Holzstühlen und -tischen und indirekter Beleuchtung. Manche Abende werden sogar von Livemusik begleitet. Die großen Pizzen kommen hier zwar nicht aus einem Steinofen, sind jedoch sehr lecker. Die Tagesempfehlungen werden vom Servicepersonal auf einer kleinen Tafel am Tisch präsentiert. Sollten Sie nicht allzu großen Hunger haben, reicht eine Pizza auch gut für zwei Personen. Außerdem bleibt dann genug Platz für die leckere Nachspeise. Wie wäre es mit frischem Tiramisu oder Panna Cotta mit Erdbeer- oder Karamellsauce? Beachten sie hier jedoch, dass die MwSt in Höhe von 15 Prozent noch nicht im Preis enthalten ist. Rechnen Sie hier pro Person für Haupt- sowie Nachspeise und Getränk etwa 15 Euro ein.

Luigi’s Pizzeria & Pasta Bar an der Küstenstraße Richtung Péreybère – €€
Folgen Sie der Küstenstraße ostwärts Richtung Péreybère. Nach der Seitenstraße, die auf der linken Seite zum öffentlichen Strand La Cuvette führt, finden Sie auf der rechten Seite der Küstenstraße die große Pizzeria Luigi’s. Geführt wird diese von einem herzallerliebsten Ehepaar – der Mann ist Italiener, seine Frau Südafrikanerin. Die großen Pizzen sind immer wieder köstlich und auch die Tagesspezialitäten sind zu empfehlen. Diese werden ihnen auch hier auf einer separaten Tafel am Tisch präsentiert. Kosten Sie auch die hausgemachten Desserts. Wenn es schnell gehen soll, bestellen Sie ihr Essen einfach als “Take away”.

Misora bei Super U – €€€
Dieses japanische Restaurant eröffnete erst im April 2014 und serviert Sushispezialitäten. Ein Genuss für den Gaumen und für’s Auge. Die Speisen werden professionell zubereitet. Das Restaurant wirkt schon auf den ersten Blick vielversprechend. Edle Tische, die akurat im Raum angeordnet sind, sind mit Weingläsern eingedeckt und hochwertige Essstäbchen liegen auf einer Porzellanablage bereit. Besteck gibt es nur auf Anfrage. An der kleinen Bar werden die Getränke zubereitet, während Sie dem Koch hinter einer Glasscheibe beobachten können, wie er die Nigiri, Maki und Sashimi gestaltet. Einfache vegetarische Maki gibt es schon sehr günstig (acht große Stückchen für 80Rs), jedoch kann der Preis fix in die Höhe schnellen, wenn der Sushigeschmack etwas erlesener ist. Eine große Platte mit verschiedenen Köstlichkeiten für zwei Personen („Discoveriers Platter“ 20 Pieces) liegt beispielsweise bei knapp 25 Euro. Diese beinhaltet u.a. Kalamari, Lachs, Thunfisch, Garnelen und Oktopus. Ein Highlight in diesem Restaurant ist auch das beeindruckende Show Cooking (Teppan Yaki).

Außerhalb von Grand Baie möchte ich speziell die drei folgenden Lokalitäten in meine Empfehlungen mit aufnehmen.

Roots Est Café in Pointe aux Canonniers – €€
Dieses kleine Restaurant bietet Mittags köstliche Nudelgerichte. Sitzgelegenheiten finden Sie hier in einem kleinen Hinterhof, der mit Liebe gestaltet wurde. Bei meinem Besuch entschied ich mich für die Tagesempfehlung und bekam Gnochi mit Speck in Käse-Sahne-Sauce in einer kleinen heißen Gusspfanne serviert. Auf Wunsch bekommen Sie kostenlos Baguettebrot als Beilage. Pro Person können Sie hier inklusive Getränk für etwa 375-450Rs speisen. Frühstücken können Sie hier auch, dies habe ich jedoch nicht ausprobiert.

Chez Marco in Trou aux Biches – €€
Eine erstklassige Pizzeria, die Pizzen sollten Sie sich nicht entgehen lassen! Eine kleine Pizza reicht pro Person vollkommen aus. Als Vorspeise kann ich empfehlen, sich das Knoblauchbrot zu zweit zu teilen (dies steht seperat nicht in der Karte, Sie können aber beim Servicepersonal nachfragen). Auf dem Tisch stehen verschiedene Gewürze und Öle bereit. Grüne Chillisauce wird auf Wunsch ebenfalls serviert. Die Pizzeria öffnet jedoch erst am frühen Abend.

Saffron Grill im Mont Choisy Shopping Center – €€
In diesem indischen Restaurant bietet es sich an verschiedene Speisen zu bestellen und sich diese zu teilen. Auf diese Weise können Sie gleich mehrere Saucen und Fleischgerichte probieren. Auch hier empfehle ich das Knoblauchbrot als Beilage. Stilles Wasser bekommen Sie hier automatisch serviert, dies ist im Service enthalten. Für rund 250Rs werden Sie hier satt. An der Kasse können Sie zum Abschied noch ein paar süß ummantelte Kerne naschen.

Zufällige Berichte:

Köstlichkeiten in Grand Baie – wo kann man gut essen? von
Annika Schöbe

Annika Schöbe

Praktikantin bei Isla-Mauricia von April bis August 2014. Marketing, Dienstleistungsmanagement und Wettbewerb sind meine Stärken - in diesen Bereichen absolviere ich derzeit meinen Masterstudiengang in Wirtschaftswissenschaft in Deutschland. Die Reiseagentur Isla-Mauricia bietet mir im Rahmen eines Praktikums auf Mauritius die Möglichkeit, Einblicke in die Tourismusbranche zu gewinnen und diese Insel mit all ihren Facetten kennenzulernen. Meiner Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen meiner Berichte! Sonnige Grüße aus Mauritius, Annika Schöbe

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *