Monthly Archive: November 2013

0

Fliegen im Wasserflugzeug über Mauritius

Nun habe ich doch schon das eine oder andere Eck auf Mauritius gesehen und über die unterschiedlichen und vielfältigen Dinge berichtet. So war ich auf der Suche nach einer Möglichkeit, um euch Mauritius aus einer weiteren Perspektive näher zu bringen. Ob Norden, Osten, Süden oder Westen, wir haben bereits überall etwas kennen gelernt. Durch meine neu gewonnene Leidenschaft zum Tauchen konnte ich euch auch die Unterwasserwelt hoffentlich etwas näher bringen. Die einzige Option die mir somit noch blieb, war die „Vogelperspektive“. Deshalb geht es heute zu einem kleinen Rundflug über die nordwestliche Küste mittels Wasserflugzeug, von dem ich euch bestimmt...






1

Tauchen auf Mauritius

Es ist vermutlich weltweit bekannt, dass Mauritius eine optimale Destination für Tauchbegeisterte darstellt. Um auch diese Facette der Trauminsel zu erfahren und darüber berichten zu können, stürzte ich mich also in die Tiefen des Indischen Ozeans. Da ich keinerlei Erfahrung hatte, bescherte mir der erste Tauchgang ein etwas mulmiges Gefühl – Equipment, welches ich noch nie zuvor verwenden musste, die Weiten des Meeres und deren „unerforschte“ Tiefen, Lebewesen, welche ich bisher höchstens in einem Zoo oder Aquarium gesehen habe und natürlich stetige Hintergedanken, welche ich der Filmeindustrie zu verdanken habe. Danke Hollywood für den Weißen Hai, Open Water, Flipper, Free...






0

Eureka House im Moka, Mauritius

Mauritius liegt einer viele Jahrhunderte zurückreichende Geschichte zugrunde, weshalb ich mir heute einmal die Villa „Eureka“ in Moka zum Ziel gesetzt habe, welches nur wenige Kilometer von der Hauptstadt Port Louis entfernt liegt. Eureka ist eine Kolonialvilla, erbaut im Jahre 1830. Bei einem Durchgang durch das Haus wird man in eine andere Zeit versetzt. Da Eureka architektonisch nicht verändert wurde ist diese Zeitreise sehr authentisch und man findet sich im 19. Jahrhundert wieder. In den Räumen sind antikes Mobiliar aus edlen Hölzern wie Ebenholz oder Mahagoni, verziert mit bis ins feinste detaillierte Schnitzereien, chinesisches Porzellan und viele weitere Schätze aus...






0

Trou aux Biches Strand, Mauritius

Mein heutiger Arbeitsplatz ist der Strand von Trou aux Biches, nur zwei Ortschaften von Grand Baie entfernt und ebenso in unmittelbarer Nähe zum Strand von Mon Choisy. Weißer Sandstrand, türkisblaues Wasser und Sonnenschein sind heute mein Büro. Entlang des weitläufigen Strandes ist es nicht schwer einen Platz an der Sonne, oder auch im Schatten zu finden. Es ist lediglich etwas auf die Besitztümer zu achten, da am Strand von Trou aux Biches viele Hotelanlagen anzutreffen sind. Für mich ist auch exakt dies der Unterschied zu Mon Choisy. Trou aux Biches Beach wird von Hotel zugehörigen Sonnenliegen und natürlich auch deren...






0

Ein kleines Paradies – Île des deux Cocos

Um mein heutiges Ziel zu erreichen, muss ich nahezu ganz Mauritius durchqueren. Mein Weg führt mich Richtung Mahebourg, nahe dem Flughafen in Plaisance. Der morgendliche Verkehr macht mir nichts aus, voller Vorfreude auf meinen heutigen Tag. Es geht auf „Ile des deux cocos“, eine der vermutlich schönsten Inseln um Mauritius. „Ile des deux cocos“ liegt vor der Südostküste und grenzt direkt an „Blue Bay“, den größten Maritim Park und Meeresschutzgebiet Mauritius‘. Nach anfänglichen Schwierigkeiten den Anlegeplatz für die Bootstour nach „Ile des deux cocos“ zu finden, lässt sich bei Ankunft die Pracht und Anmut erkennen. Die Insel ist in die...






0

Chamarel Cascade & siebenfarbige Erde, Mauritius

Chamarel gehört wohl mit zu den bekanntesten Orten im Südwesten Mauritius‘. Weit über die Landesgrenzen hinaus hat man bereits von der siebenfarbigen Erde gehört, eine hoch frequentierte Touristenattraktion und ein einzigartiges Naturphänomen. Die Fahrt nach Chamarel führt mich wieder durch die grüne Landschaft des Black River Gorges National Parks und bereits bei der Zufahrt zum Chamarel Wasserfall und der siebenfarbigen Erde lässt sich der Andrang der Interessierten erkennen. Um das Naturphänomen bestaunen zu können, ist ein Eintritt zu entrichten, da sich der Park in Privatbesitz befindet. Ein erstaunliches Bild ergibt sich bereits kurz nach dem Ausstieg aus dem Auto. Der...






0

Grand Bassin & Trou aux Cerfs, Mauritius

Nach meinen ersten Erfahrungen und meiner ersten Zusammenkunft mit der faszinierenden Unterwasserwelt von Mauritius, geht es heute wieder etwas mehr ins Landesinnere. Mein heutiges Ziel ist der Krater „Trou aux Cerfs“ und anschließend „Grand Bassin“, eine hinduistische Tempelanlage mit einer einmaligen Historie. Auch heute würde ich mir wünschen, ich würde südlicher Leben, denn Port Louis in den Morgenstunden zu passieren ist teilweise eine wahre Geduldsprobe. Dennoch gewöhnt man sich daran und die Planung wird auch dementsprechend angepasst. Auf dem Weg nach „Trou aux Cerfs“ durchqueren wir Curepipe, die größte Stadt im Landesinneren. Generell genieße ich diese Autofahrten, da sich das...






0

Black River Gorges National Park & Le Morne Brabant, Mauritius

Meine heutige Reise führt mich in das grüne Herz Mauritius‘. Nach wiederkehrendem Stau in Port Louis erreiche ich nach knapp zwei Stunden den Eingang zum Black River Gorges National Park, welcher inmitten der Insel liegt. Black River Gorges ist eine grüne Oase, beinahe Dschungel artig. Eine weitere Facette der Trauminsel Mauritius kennen zu lernen erfüllt mich mit Freude und Faszination. Noch nie zuvor war ich auf einer derart vielseitigen Insel; im kulturellen wie auch im geografischen Sinne. Traumstrände, Vulkangesteine, Berge, tiefblaues Meer, Wälder und Wasserfälle, alles vereint hier inmitten des Indischen Ozeans. Black River Gorges erstreckt sich über eine Fläche...






0

Péreybère Beach, Mauritius

Halloween mal anders. Sämtliche Clubs und Bars in Grand Baie und Umgebung waren gestern Nacht düster und ganz im Sinne Halloween’s dekoriert und es wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Umso glücklicher bin ich, dass ich heute am Strand von Péreybère bin ohne all die gruseligen Gespenster, Monster und blutrünstigen Partytiger. Péreybère ist die nächste Ortschaft nach Grand Baie, Richtung Cap Malheureux. Ein kleines Stück Paradies offeriert sich hier, mit weißem Sandstrand, den zahlreichen Blautönen des Indischen Ozeans und kleinen Schleichwegen über Vulkansteine, welche ruhigere und nicht so frequentierte Bade- und Liegemöglichkeiten bieten. Die kleineren Buchten von Péreybère Beach...